PopScriptum

Das “Forschungszentrum Populäre Musik der Humboldt-Universität zu Berlin” versorgt mich schon seit Ewigkeiten mit Texten. Nach einer langen Durststrecke sind jetzt wieder neue Texte online.

PopScriptum steht nach wie vor all denjenigen offen, die sich im deutschsprachigen Raum wissenschaftlich mit den populären Musikformen auseinandersetzen. Und wie bisher versteht sich PopScriptum, obwohl mit den populären Musikformen einem musikalischen Gegenstand gewidmet, nicht als musikwissenschaftliche Publikation im engeren Sinne. Vielmehr ist einem konsequent gegenstandsorientierten Konzept gefolgt, das prinzipiell offen ist für Beiträge aus allen wissenschaftlichen Disziplinen, sofern den populären Musikformen oder einem damit in Zusammenhang stehenden Aspekt gewidmet.

Und hier findet man die guten Stücke!

Dankeschön.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s